• U19 SG Titans-Wolfpack sichert Meistertitel 2018

 

Die Football U19 SG Titans Wolfpack hatte sich viel vorgenommen für das Rückspiel gegen die Stuttgart Silver Arrows. Schließlich wollte man frühzeitig die Meisterschaft unter Dach und Fach bringen. Doch die Stuttgarter waren hoch motiviert und gingen wie schon im Hinspiel früh in Führung. Luis Strohmayer trug im direkten Gegenzug den Kick der Stuttgarter in deren Endzone zum Touchdown. Dies war der Ausgleich zum 6:6. Beide Teams schafften es nicht ihre 2Point Conversions auszuspielen. Die Titans/Wolfpack Offense fand nicht zu ihrem gewohnten Rhythmus und musste kurz darauf das Angriffsrecht an die Silver Arrows abgeben. Diese nutzten ihre Möglichkeit erneut zu einem Touchdown zur 6:12 Führung, da der Versuch, die zwei Extrapunkte auszuspielen nicht gelang.  Kurz vor Ende der ersten Halbzeit musste QB Noah Merscher einen harten Tackle einstecken und stürzte unglücklich zu Boden. Offensive Coach Mark Bryan reagierte sofort und nahm den angeschlagenen Spieler vom Feld. Dessen Job musste der etatmäßige Widereceiver Patrick Angele übernehmen. Der fackelte nicht lange führte seine Offense bis kurz vor die Endzone. Den ersten Lauf des Erstaz-QB`s in die Endzone pfiffen die Schiedsrichter wegen eines Foulspieles zurück. Nun 5 Meter weiter hinten wurde der Versuch wiederholt. Auch im zweiten Anlauf schaffte es Patrick Angele , in die Endzone zu laufen und sorgte so für den Ausgleich. Die anschließende 2Point Conversion sicherte Luis Strohmayer zur 14:12 Halbzeitführung.

Zur zweiten Halbzeit stand QB Noah Merscher wieder auf dem Feld und brachte seine Offense so richtig ins Rollen. Zwei Touchdowns plus beide 2 Point conversions durch Patrick Angele und die SG Titans/Wolfpack zogen mit 30:12 davon. Die Offense der SG kannte nun kein Halten mehr. Nach gutem Blocking der Offensive Line konnte Carlo Ketteman beinahe unberührt in die Endzone der Stuttgarter laufen und erhöhte auf 36:12. Die 2 Point Conversion zum 38 :12 erledigte der QB selbst. Die Defense hielt nun fast mühelos die Stuttgarter Angriffsbemühungen auf und setzte damit die Vorgaben aus der Halbzeit um, keine Scores der Stuttgarter zu zulassen. Clemens Nagel nutzte eine Lücke in den Stuttgarter Abwehrreihen und sorgte für den letzten Touchdown des Tages zum 44: 12. Den Schlusspunkt allerdings setzte der QB selbst, indem er den Ball in die Endzone trug, und damit die 2 Extrapunkte zum 46:12 Endstand sicherte.

Mit diesem Sieg sicherte sich die Spielgemeinschaft vorzeitig den Meistertitel in der Football U19 Bezirksliga.

SG              6/8/24/8             46

Stuttgart  6/6/0/0                12

Punkte für die SG:

Noah Merscher                               4

Clemens Nagel                                6

Carlo Kettemann                            6

Luis Strohmayer                              8

Patrick Angele                                  22

Das letzte Spiel der Saison findet am 15.7. 2018 in Onolzheim statt, gegen die U19 der Kuchen Mammuts. Um die Spannung trotzdem hoch zu halten wurde von Headcoach Kostic Deibert das Ziel ausgerufen, eine „perfect season“ zu spielen. Dies bedeutet eine Saison ohne Punktverlust mit nur gewonnen Spielen zu vollenden. Somit sollte auch im letzten Spiel für Spannung gesorgt sein.

Read More
30 : 14

46 : 12

0 : 0

0 : 0

0 : 0

0 : 0

Tabellen

Bezirksliga Baden-Württemberg

1 Schwäbisch Hall Unicorns II 20 0
2 Mannheim Bandits 16 4
3 Ravensburg Razorbacks II 10 10
4 Kuchen Mammuts 8 12
5 Crailsheim Titans 4 16
6 Pattonville Generals 2 18

2. Damenbundesliga

1 Hamburg Blue Devilyns 14 2
2 Spandau Bulldogs 13 3
3 Braunschweig FFC 9 7
4 Oldenburg Coyotes 4 12
5 Emden Tigers 0 16
1 Erlangen Sharks 12 0
2 Allgäu Comets 6 6
3 Regensburg Phoenix 4 8
4 Nürnberg Rams 2 10
1 Stuttgart Scorpions Sisters 12 0
2 Crailsheim Hurricanes 8 4
3 Saarland Hurricanes 4 8
4 Mannheim Banditaz 0 12
1 Cologne Ronin 14 2
2 Bochum Miners 12 4
3 Bielefeld Bulldogs 8 8
4 Aachen Vampires 4 12
5 Hannover Grizzlies 2 14

Aktive Spieler