23 : 28

20 : 40

37 : 14

2012

Das Jahr 2012 begann für die Titans traditionell mit dem Auftritt der Cheerleader bei der Jahresfeier des TSV Roßfeld. Die Mädchen konnten das Publikum mit einem beeindruckenden Schwarzlicht Auftritt begeistern. Die 3. Auflage des Fasching-Marathons über 2 Abende war mit ausverkauftem Haus an beiden Abenden wieder ein voller Erfolg.

Die Oberliga Saison der Herren stand 2012 unter keinem guten Stern. Kurz vor Saisonstart mussten sich gleich mehrere Stammspieler aus beruflichen oder gesundheitlichen Gründen überraschend für die komplette Spielzeit abmelden, wodurch der Kader deutlich geschwächt wurde. Als sich gleich im ersten Spiel gegen die zweite Mannschaft der Schwäbisch Hall Unicorns nochmals drei Leistungsträger Verletzungen zuzogen, die für sie das Saisonende bedeuteten, war allen Verantwortlichen klar, dass dies die schwerste Saison seit Bestehen der Abteilung werden würde. Am Ende standen die Titans, denen es mit der geschwächten Spielerdecke letztlich nicht gelang an die Leistungen, die zum hervorragenden 4.Tabellenplatz der Vorsaison führten, anzuknüpfen, als Absteiger aus der Oberliga BaWü fest. Mit einem Kader, der Größtenteils aus Nachwuchsspielern, die aus dem Titans Jugendprogramm aufgerückt sind, besteht, startet man 2013 nun in der Bezirksliga, wo altbekannte Gegner wie Heidelberg, Mannheim, Donaueschingen und Ostalb auf die Crailsheimer treffen.


Die Damenmannschaft der Crailsheim Hurricanes unter Headcoach Tom Nittel war 2012 das erfolgreichste Team der Abteilung. Der in der Vorsaison eher dünn besetzte Kader konnte fast auf doppelte Größe ausgebaut werden und auch sportlich setzten die Mädels ein Ausrufezeichen. Mit 8 Siegen aus 8 Spielen konnte man ungeschlagen die Süddeutsche Meisterschaft nach Crailsheim holen.





Wie im Vorjahr endete die Hurricanes Saison erst im Deutschen Halbfinale, in welchem man sich gegen den späteren Meister, die Berlin Kobras, nach einer hart umkämpften Partie auf heimischem Feld, erstmals in dieser Spielzeit geschlagen geben musste.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die A-Jugend unter Headcoach Mark Bryan startete 2012 in der Jugendlandesliga. Mit 8 Siegen aus 10 Spielen verpasste man nur hauchdünn die Teilnahme am Finale, und somit der Chance, sich für die Jugendbundesliga zu Qualifizieren. Trotz des am Ende unglücklichen Ausgangs der Saison, zeigte die A-Jugend die beste Leistung seit langem, was einigen Spielern eine Einladung zur Jugendauswahl BaWü einbrachte.

 

 


Auch 2012 gelang den Titans im Jugendbereich, was nur 2 Bundesliga Vereinen in ganz Baden-Württemberg gelungen ist. Eine eigenständige A-, B- und C-Jugend im Spielbetrieb zu halten, ohne eine Spielgemeinschaft mit einem anderen Verein eingehen zu müssen. Somit sind wir noch immer einer der größten Vereine in Baden-Württemberg in Sachen Jugendarbeit und das mit einem Budget und Ressourcen, die mit einem Bundesliga Verein in keiner Weise vergleichbar sind. Die B-Jugend unter Headcoach Vincent Clarke verlief sehr zufriedenstellend. Trotz vieler neuer Spieler, die in das Team integriert werden mussten, konnte man sich


den zweiten Tabellenplatz sichern. Und auch die C-Jugend (ebenfalls unter Headcoach Vincent Clarke) konnte wie bereits im Vorjahr den Baden-Württembergischen Vizemeister Titel nach Crailsheim holen. Somit wurden alle drei Jugendteams Vizemeister in ihrer jeweiligen Liga.

 

 

 

 

 

 



Die Junior Cheerleader unter Headcoach Kerstin Nittel konnten wie gewohnt an der Kinderweihnachtsfeier und an der Jahresfeier mit ihren Auftritten die Zuschauer begeistern. Während der Football Saison waren sie wieder ein fester Bestandteil der Heimspiele eimHHean der Seitenlinie und feuerten unsere Teams lautstark an.

 


Die  PeeWee Gruppe unter Headcoach Nicole Clarke ist auch 2012 wieder gewachsen. Wie gewohnt konnten sie sowohl bei externen Auftritten (z.B. im Hangar) als auch bei der Kinderweihnachtsfeier beim begeisterten Publikum lautstarken Applaus entfachen.

 

 

 

 

 

 

 

Auch organisatorisch wurden die Weichen für die Zukunft gestellt. Um zu verhindern, dass die hohen Einnahmen der Abteilung im Wirtschaftsbetrieb zur steuerlichen Belastung für den Hauptverein werden, wurde der Förderverein Crailsheim Titans/Hurricanes e.V. gegründet. Den Vorsitz des neuen Vereins übernahm der bisherige Abteilungsleiter Uwe Nittel. Auf der Titans/Hurricanes MVV im Herbst wurde Kerstin Nittel als neue Abteilungsleiterin gewählt, Stellvertretender Vorsitzender und Sportlicher Leiter bleibt weiterhin Tom Nittel, während Jana Steglich auf den zweiten Stellvertreter Posten gewählt wurde.

Ende des Jahres war die Abteilung inzwischen auf gut 220 Mitglieder angewachsen und bleibt damit die 2. größte Abteilung des TSV Roßfeld.

Tabellen

Bezirksliga Baden-Württemberg

1 Heidelberg Hunters 14 0
2 Offenburg Miners 10 2
3 Kuchen Mammuts 6 8
4 Reutlingen Eagles 6 10
5 Crailsheim Titans 0 16

2. Damenbundesliga

1 Braunschweig FFC 10 2
2 Hannover Grizzlies 8 4
3 Hamburg Blue Devilyns 6 6
4 Spandau Bulldogs 0 12
1 Crailsheim Hurricanes 12 0
2 Stuttgart Scorpions Sisters 7 5
3 Saarland Hurricanes 5 7
4 Tübingen Red Knights 0 12
1 Cologne Falconets 12 0
2 Cologne Ronin 8 4
3 Aachen Vampires 4 8
4 Mönchengladbach Wolfpack 0 12
1 Wuppertal Greyhounds 10 2
2 Bochum Miners 8 4
3 Bielefeld Bulldogs 6 6
4 Solingen Paladins 0 12