0 : 0


Starke Leistung trotz Niederlage

Titans verlieren beim Tabellenführer und erwarten nun Reutlingen zum Heimspiel

Unter denkbar schlechten Vorrausetzungen reisten die Footballer des SV Onolzheim vergangenes Wochenende zum Bezirksliga Tabellenführer nach Backnang. Headcoach Tom Nittel konnte aufgrund der parallel in München stattfindenden Partie der Crailsheim Hurricanes nicht dabei sein und gleich mehrere Stammspieler, vor allem in der Offensive, mussten aus beruflichen oder gesundheitlichen Gründen absagen. Keine leichte Aufgabe also für die Titans und Defense Coordinator Martin Rückert, der den HC-Posten in Vertretung übernahm.

Da man durch die ungewöhnlich vielen Ausfälle kaum auf die vorgeschriebene Mindestanzahl von 22 Spielberechtigten Akteuren kam, streifte sich Assistent Coach und Ex-Titans QB Cliff Smith, an diesem Tag für das Offense Play-calling zuständig, erstmals seit 3 Jahren wieder das Titans-Jersey über und sprang auf der Position des Tight Ends ein.

Gegen die Wolverines, die bisher sämtliche Spiele gewinnen konnten und in der gesamten bisherigen Saison insgesamt lediglich einen Touchdown und 2 Fielgoals hinnehmen mussten, zeigte der Titans Rumpfkader jedoch eine starke Leistung. QB Chris Maurer führte die Offense hinter einen starken O-Line regelmäßig für Raumgewinn übers Feld auch wenn es am Ende mehrfach aus aussichtreicher Feldposition nicht gelang Punkte zu erzielen. Im Laufspiel sorgten Burak Yilmaz und Defense Spieler Thomas Gräfenstein, der an diesem Tag sowohl in der Passverteidigung als auch auf Runningback im Dauereinsatz war, immer wieder für Highlights.

Auch wenn man gegen ein hoch favorisiertes Backnanger Team am Ende mit 0:25 (Halbzeitstand 0:22) verlor, war es die bisher beste Saisonleistung des jungen Titans Teams.

„Alle sind auf das Feld, waren sich der schweren Situation bewusst und haben trotzdem nie aufgegeben und gemeinsam um jedes Yard gekämpft“ fasst Coach Martin Rückert das Spiel zusammen. „Am Samstag gegen Reutlingen steht uns dann wieder der fast komplette Kader und der gesamte Trainerstab zur Verfügung. Zeigen die Jungs da eine ähnlich starke Leistung wird es ein ganz anderes Ergebnis geben.“ Rückkehrer und Offense Assistent Cliff Smith lobte vor allem die Leistung des jungen Crailsheimer QB Chris Maurer, der vor 3 Jahren seine Nachfolge auf der Position des Titans-Spielmachers angetreten hat. „Auch unter den Umständen ist er ruhig geblieben, hat die Übersicht bewahrt und ein gutes solides Spiel abgeliefert.“

Am Samstag um 17:00 Uhr empfangen die dann wieder voll besetzten Titans die Eagles vom SSV Reutlingen zum Heimspiel in Onolzheim. Das Hinspiel konnten die Crailsheimer Anfang Mai mit 24:7 für sich entscheiden.

 

-ctf-

Bezirksliga Baden-Württemberg

1 Schwäbisch Hall Unicorns II 6 0
2 Mannheim Bandits 6 0
3 Pattonville Generals 2 4
4 Ravensburg Razorbacks II 2 4
5 Kuchen Mammuts 2 4
6 Crailsheim Titans 0 6

Aktive Spieler